SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

Statistiken / Geschichte

Statistik/Geschichte:
Gegründet wurde die Alt-Herren-Mannschaft im April 1953, damals noch im Vorgängerverein Lobbericher Sportclub (LSC), mit dem ersten und im Gründungsjahr einzigen Spiel gegen Rasensport Krefeld. Das Spiel ging mit 3:2 verloren. Im Gründungsjahr wurde Willi Niethen zum Vorsitzenden gewählt; es folgten Werner Gentges, Richard Schmitz, Ulrich "Kula" Gentges, Klaus Memminger und Lars Wilbers. Heute gehören rund 70 Spieler der Lobbericher Zweigstelle des SCU-Hauptvereins an, die mit einer Ü30 und eine Ü45-Mannschaft am Spielbetrieb teilnehmen. Rekordspieler ist der verstorbene Kurt Brüggemann mit 766 Einsätzen.

 

Die Alten Herren im Jubiläumsjahr 1977  
Die Alten Herren im Jubiläumsjahr 1977  

Die Alt-Herrenmannschaft
im offiziellen Gründungsjahr 1953


 

"Alte Herren - junges Blut"  - 60 Jahre Alt-Herren Fußball in Lobberich
Im Jahr 2013 feierten die Kicker ein schönes Jubiläum: 60 Jahre Alt-Herren-Fußball in Lobberich, zunächst beim Lobbericher Sportclub (LSC) und ab 1996 beim Nachfolgeverein SC Union Nettetal. "Wir sind damit eine der ältesten Alt-Herren-Teams im Grenzland", so der Vorsitzende Lars Wilbers. Gefeiert wurde das Bestehen mit zwei Jubiläumsturnieren für Alte-Herren- und Ü45-Mannschaften. Insgesamt zwölf Teams sind der Einladung zum Jubiläum gefolgt und zeigten trotz hochsommerlicher Temperaturen ansehnlichen Fußball. 
Den Anstoß zum Turnier machte Werner Gentges (84), der von 1970 bis 1990 Erster Vorsitzender der LSC-Alt-Herren war. Seine Nachfolger im blau-gelben Dress zeigten sich dann sowohl auf, als auch außerhalb des Platzes als gute Gastgeber und belegten einen 5. (AH) und 6. Platz (Ü45). Turniersieger wurden Rhenania Hinsbeck (AH) mit 10 Punkten vor SV Grefrath (9) sowie die niederländische Überraschungsmannschaft von Bavos Bakel (Ü45, ungeschlagen, 13 Punkte) vor TSF Bracht (10).
Während auf den Plätzen die jungen Alten gehörig ins schwitzen kamen, sorgten auf den Zuschauerrängen die alten Alten für Stimmung und Unterstützung. Immer wieder wurden Lieder wie "Alte Herren - junges Blut, immer ran mit frohem Mut" oder "Wir sind die Alten Herren, vom Sportclub Nettetal" angestimmt. So zeigte sich die Alt-Herren-Mannschaft des SC Union Nettetal den rund 300 Gästen als jung gebliebene Truppe. "Wir sind eine Gemeinschaft mit Spielern und passiven Mitgliedern ab 30 Jahren, die alle Spaß am Fußball haben", so Wilbers über die fast 70 Mitglieder. Großes Lob gab es am Ende auch von neutraler Stelle: "Ihr seid eine tolle Truppe und es macht immer viel Spaß mit Euch", gratulierte Schiedsrichter Hermann Göbbels.
Bevor der Abend mit Musik und Tanz zu Ende ging, konnten sich auch die TSF Bracht freuen. Werner Dietze hatte eine große Verlosung mit tollen Preisen organisiert und der Hauptgewinn, ein Damenfahrrad "Minerva", rollte am Abend noch in das Dohlendorf. Ein Nachmittag mit vielen Gewinnern der gezeigt hat, dass der Sport jung hält, denn so heißt es am Ende im Alt-Herren-Lied:  "Wir spielen mit Begeisterung, der Fußball hält uns jung."
 
Jubiläumsturnier 2013 Mannschaftsfoto