SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

News

D3 siegt im Spitzenspiel 

Im Spitzenspiel der Staffel 4 traf am gestrigen Samstag die D3 des SC Union Nettetal auf die JSG aus Grefrath.
Ein richtungsweisendes Spiel in Sachen Meisterschaft.

Die Truppe um Trainergespann Cremers /Terporten stellte zur Überraschung aller auf einigen Positionen um und begann furios.
Dem Gegner wurde von Anfang kein Raum oder Möglichkeit gelassen ins Spiel zu kommen.
So entwickelte sich recht schnell ein einseitiges Spiel in dem die Union mit schnellem Kombinationsspiel sowie sehr schön raus gespielten Torchancen mit 2:0 in die Halbzeit ging.

Nach der Halbzeit erwartete die Truppe aus der Seenstadt Gegenwehr der Grefrather.
Die blieb jedoch aus.
Sicherlich auch ein Verdienst der tollen Einstellung der Nettetaler die auch im zweiten Durchgang nichts zuließen und mit einer konzentrierten Leistung Ihren Stiefel runter spielten.

Die D 3 gewinnt somit das Spitzenspiel klar und deutlich mit 5:1 und kommt ihrem Ziel wieder ein Stückchen näher!

Gut gemacht Jungs!

Hockstein - Union AH ALT 1:4


Bei schönen Fußballwetter trat unsere Altherren-Vertretung (Alt) am vergangenen Samstag zum Spiel in Hockstein an. Union´s Alte Herren hatten in Hälfte Eins Glück, nicht in Rückstand zu geraten und Thomas Reisch im Tor hatte zusätzlich das Glück des Tüchtigen. So blieb es zur Halbzeit beim 0-0. Union stellte in der Halbzeitpause um und kam besser ins Spiel.

Uwe Stangenberg erzielte mit einem Doppelschlag eine 2:0 Führung, aber Hockstein verkürzte schnell auf 1-2. Das Spiel ging hin und her, ehe Klaus Mehring, nach schönem Solo, auf 3:1 erhöhte.

Hockstein warf nun alles nach Vorne, was den Alten Herren von Union Konter-Chancen ermöglichte. So traf kurz vor Schluss Wolfgang van de Venn, nach einer Flanke von Stoeppy, zum 4:1. So blieb es dann auch bis zum Schlußpfiff. Anschließend wurde beim Bier, Brötchen und einer Verlosung noch lange gefachsimpelt.

 

Bei schönen Fußballwetter trat unsere Altherren-Vertretung (Alt) am vergangenen Samstag zum Spiel in Hockstein an. Union´s Alte Herren hatten in Hälfte Eins Glück, nicht in Rückstand zu geraten und Thomas Reisch im Tor hatte zusätzlich das Glück des Tüchtigen. So blieb es zur Halbzeit beim 0-0. Union stellte in der Halbzeitpause um und kam besser ins Spiel.

Uwe Stangenberg erzielte mit einem Doppelschlag eine 2:0 Führung, aber Hockstein verkürzte schnell auf 1-2. Das Spiel ging hin und her, ehe Klaus Mehring, nach schönem Solo, auf 3:1 erhöhte. 

Hockstein warf nun alles nach Vorne, was den Alten Herren von Union Konter-Chancen ermöglichte. So traf kurz vor Schluss Wolfgang van de Venn, nach einer Flanke von Stoeppy, zum 4:1. So blieb es dann auch bis zum Schlußpfiff. Anschließend wurde beim Bier, Brötchen und einer Verlosung noch lange gefachsimpelt.

Internes Bambini-Testspiel bei strahlenden Sonnenschein

Am Samstag spielte unsere neu formierte zweite 2011er Mannschaft gegen unsere 2012er Bambinis.
Die 2011er traten mit Ihrem neuen Trainer Zeadin Ziberi und zahlreichen Kids, die ihre ersten Fußballerfahrungen machten zum Testspiel an.
Es entwickelte sich ein munteres Spiel, bei dem man sah, dass die 2012er deutlich länger zusammenspielen. Dennoch erspielten sich die 11er Chancen und konterten die 12er das ein oder andere Mal aus.
Am Ende gingen die beiden Spiele, bei denen das Ergebnis absolut zweitrangig war, verdient 6 zu 1 und 7 zu 3 für unsere Jüngsten aus.
Im anschließenden 7-Meterschießen gewann die neue Mannschaft von "Rambo" Ziberi klar, so dass alle Kids mit einem tollen Erfolg in das Osterwochenende starteten.

 

Hendrik Rouland kommt von Arminia Klosterhardt zur neuen Spielzeit nach Nettetal.

 

Starke Leistung in Unterzahl

Zu Gast war der Tabellenzweite aus Krefeld und die Vorzeichen standen unter keinen guten Stern, da leider aus verschiedenen gründen nur sechs (gespielt wird normal mit sieben) Spielerinnen zur Verfügung standen. Jedoch wollten unsere Mädels unbedingt spielen in Unterzahl und ohne Auswechselspielerin. Dafür schon mal großen Respekt. Das Spiel lief wie vermutet stark in unserer Hälfte, doch blieben unsere Mädels stets gefährlich mit dem ein oder anderen Konter. Als man schon kurz vor der Halbzeitpause war, fiel das 1:0 unserer Gäste. Wer dachte, dass in der zweiten Halbzeit unsere Mädels einbrechen würden, sah sich getäuscht. Zwar hatten die Krefelderinnen die besseren Chancen, aber eigentlich hätte nach gut zehn Minuten eine Spielerin aus Krefeld des Feldes verwiesen werden müssen. Nachdem Linda Geerlings alleine aufs Tor lief, konnte sie nur mit einem Foul gebremst werden. Aber die fällige Karte blieb aus. Am Ende stand das knappe 0:1, was nicht unverdient war aufgrund der vielen guten Chancen. Aber nochmal an die Mädchen die gespielt haben: Klasse Leistung! RESPEKT