SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

C1 gewinnt gegen 1.FC Bocholt
C1 gewinnt gegen 1.FC Bocholt

Im dritten Heimspiel dieser Niederrheinliga Saison
gewinnt die U 15 des SC Union Nettetal mit 5:1 gegen 
den 1. FC Bocholt.
Nach dem  Auswärtserfolg der Vorwoche wollte das Team aus 
Nettetal an diesen Erfolg anknüpfen.
Jedoch begann dieses Spiel alles andere als gut.
Bereits in der 6 Minute gingen die Bocholter in Führung.
Ziemlich umbeeindruckt zog Union jedoch weiter Ihr Spiel auf und glich in der  9.Minute durch Luca Roschat zum 1:1 aus.
Der Sportclub nahm nun nach und nach das Heft in die Hand.
Mit dem 1:1 ging es in die Halbzeit.

"Wir haben den Jungs in der Halbzeit gut zugeredet und ihnen gesagt, dass hier 
heute etwas zu holen ist" so Trainer Marco Stenzel.

Mit Anpfiff der 2.Halbzeit legte die Union dann richtig los und spielte einen sehenswerten Fussball.
Organisiert wurde das Aufbauspiel aufgezogen und dann schnell in die Spitze gespielt. In der 41. Minute führte dies dann zum verdienten 2:1 durch Nils Hoppe.
Sichtlich geschockt reagierte Bocholt und konnte sich aus der kontrollierten und disziplinierten Spielweise der Mannschaft um Trainerteam Stenzel/Wagemanns nicht 
befreien.
Union drehte nun richtig auf und erspielte sich ein Übergewicht welches in der 47. Minute durch Michel Dröge zum 3:1 und 49. Minute durch Luca Roschat zum 4:1 führte.
In der 60. Minute war es dann Philipp Horster, der den Sack endgültig zumachte und zum 5:1 erhöhte.
Dies war auch gleichzeitig der Endstand dieser Partie.

"Wir sind stolz auf unser Team. Die Jungs haben heute ein tolles Spiel gezeigt 
und alles umgesetzt, was wir besprochen und uns vorgenommen hatten.
Alle haben zum Erfolg beigetragen. Jetzt heisst es aber nicht ausruhen sondern weiter arbeiten und versuchen die nächsten Schritte zu machen.
Heute jedoch geniessen wir diesen Sieg" so Stenzel.

Nun geht es in eine zweiwöchige Meisterschaftspause, die unsere U15 für einige Testspiele nutzt.
Schon am morgigen Sonntag geht es nach Ratingen zum Testspiel.
Am Dienstag steht dann das Pokalspiel bei Viktoria Anrath an.