SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

Auswärtssieg C1
Auswärtssieg C1

Nachdem am vergangenen Mittwoch die C1 im Pokal bei SUS Krefeld mit 2:3 erfolgreich war, musste das Team um Trainerteam Stenzel/ Wagemanns am vierten Spieltag der Niederrheinliga Saison bei Arminia Klosterhardt antreten.

Gerade nach der Niederlage im letzten Meisterschaftsspiel der letzten Woche gegen den KFC hatte sich die Union einiges vorgenommen.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel in dem es hin und her ging.
Klosterhardt versuchte Union direkt unter Druck zu setzen.
Der Sportclub hielt jedoch dagegen.
In der 6 Minute setze sich Philipp Horster auf der linken Seite durch und erzielte 
das 0:1.
Arminia reagierte sichtlich geschockt und Union bekam das Spiel besser in den Griff.
Jedoch gerade in dieser Phase nutze  Klosterhardt Unachtsamkeiten der Nettetaler und erzielte den Ausgleich.
Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeit.

Mit Anpfiff der zweiten Halbzeit merkte man den Spielern aus der Seenstadt an, dass in der Halbzeit nochmal ein Ruck durch das Team gegangen war. 
Denn sofort presste Union den Gegner in die eigene Hälfte.
Jeder Angriffsversuch der Arminen wurde im Keim erstickt. 
So entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor.
In der der 39. Minute belohnte sich die Union mit dem verdienten 1:2 durch den eingewechselten Luca Roschat.
Nur 2 Minuten später war es dann wieder Philipp Horster, der nach tollem Kombinationsspiel das 1:3 erzielte.
Union gab weiter Gas und erspielte sich durch diszipliniertes und kombinationsstarkes Spiel weitere Torchancen.
Eine davon führte in der 57. Minute durch Luca Roschat zum 1:4.
2 Minuten vor dem Spielende war es dann Philipp Horster der somit mit einem Hattrick den Endstand von 1:5 herstellte.

"Wir sind sehr stolz auf die gesamte Mannschaft.Sie hat heute gezeigt, was in ihr steckt und was sie kann.Ich glaube schon, dass wir aus unseren Fehlern der letzten Wochen gelernt haben und die Jungs genau auf dem richtigen Weg sind.
Arminia Klosterhardt war der erwartetet schwere Gegner.
Jedoch haben wir gerade in der 2. Halbzeit durch unser konzentriertes, dizipliniertes und kreatives  Spiel dem Gegner keine Chance gelassen.
Der Sieg geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung" so Trainer Marco Stenzel.

Jetzt heißt es aber nur kurz feiern und sich dann auf das nächste Meisterschaftsspiel am 06.10. zu Hause gegen den 1.FC Bocholt vorbereiten.

Am 10.10. geht es dann im Pokal weiter.
Hier muss die C 1 bei Viktoria Anrath antreten.


C1.3