SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

Alte Herren

Am 10.06.17 spielte die Altherren-Mannschaft vom SC Union Nettetal in Oedt auf Kunstrassen. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die Zuschauer ein sehr faires Spiel. Schiri Manfred Lipsch hatte keine Probleme mit den Mannschaften, Sascha Holz hielt die Null beim ersten Spiel als Torwart fest. Beide Teams hatten nur wenig Tormöglichkeiten, somit spielte man am Ende 0-0. In der dritten Halbzeit bei Bier und Bockwürstchen waren sich beide Mannschaften einig - ein schönes AH Spiel mit einem gerechten Ergebnis.

Die Aufstellung des SC Union: Holz Sascha - Reisch, Bunke (Holz), Mertens (Wilken), Lotz R. - Mehring, Bruin (Panos) - Göttgens, Stoeppy - Offermanns, Stangenberg

Alte Herren SC Union Nettetal - Traditionsspiel Alt gegen Jung

Am Mittwoch Abend fand auf dem Sportplatz in Breyell das Traditionsspiel Alt gegen Jung der Altherrenabteilung des SC Union Nettetal statt.
Die junge Mannschaft um die Coaches Jörg Wilken & Michael Heyer versuchte sich mit Tempo und „Kick and Rush“ gegen die ausgebuffte Oldietruppe durchsetzen.

Oldie Manni Holz hatte seine Truppe gut eingestellt. In den ersten 20 Minuten ließen die Routiniers die Jungen stürmen jedoch nur bis zum Strafraum. Außer ein paar Fernschüssen gelang Nix zählbares. Als in der 21. Minute sich Uwe Stangenberg auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball zu Mitte passte vollstreckte Werner Viertelhausen mit einem Kunstschuss zum 1-0 für ALT. Kurz danach gelang den Oldies durch eine Unachtsamkeit in der „Jungen“-Hintermannschaft das 2-0 durch Thomas Müller. Die „Jungen“ spielten nun gekonnt über die Flügel und Tugay Calli erzielte den 1-2 Anschlusstreffer. Nur kurze Zeit später setzte sich Frank Pferdehirt im Mittelfeld sehr gut durch und erzielte mit einem Sonntagsschuss in den Winkel das 2-2.

In der zweiten Halbzeit gleiches Spiel. Die Jungen mit Power die Alten mit sicherem Passspiel und abgezockten durchdachten Aktionen. Die Jungen erhöhten ihre Zweikampf Aktivität, Die junge Truppe löste 10 Minuten vor dem Ende den Libero auf und stürmte was das Zeug hielt. Die Oldies hielten dagegen und es fiel kein weiterer Treffer. Am Ende blieb es bei einem gerechten 2-2. Alle bedankten sich bei Hubert Wagemanns, der als Schiedsrichter fungierte. Nach dem Spiel verbrachte man den Abend bei Gegrilltem, Bier und einer Verlosung. Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Abend war.
Die Aufstellungen (es wurde fliegend gewechselt):

AH/Alt: Dors, Schuster, Holz, Bruin, Reisch, Göttgens, Heckershoff, Kefalas, Müller, Przybyla, Schmitz, Viertelhausen, in het Panhuis, Stangenberg, Mehring
AH/Jung: Gotzes, Tugay Calli, Heyer, Wilbers M., Panos, Wilken, Peters, Tairi, Pferdehirt, Lotz R., Bunke, Kamps, Ersin, van de Venn
Torschützen : 1:0 Viertelhausen, 2:0 Stoeppy, 2:1Tugay, 2:2 Pferdehirt

           
       

Bei schönem Wetter trat Union´s Alte Herren am vergangenen Samstag gegen Oedt auf dem Sportplatz in Breyell an. In einem sehr diszipliniert geführten Spiel ging Union Nettetal durch Marek Przybyla mit 1-0 in Führung. Union Nettetal wollte gerne die Führung ausbauen, aber es blieb bei der knappen Führung zur Halbzeit. Union´s Alte Herren spielten nach Wiederanpfiff nicht gut und so führten drei individuelle Abspielfehler zu drei schnellen Toren von Oedt. Mit diesem 1-3 Rückstand wollte man sich aber nicht zufrieden geben.
Nachdem sich alle mal geschüttelt hatten, wurde das Kombinationsspiel auch wieder besser. Union drückte und Oedt verlegte sich aufs Kontern. Wiederum Marek Przybyla erzielte dann auch mit einem schönen Fernschuss das 2-3. Leider war kurz danach Schluss, sodass man die knappe Niederlage akzeptieren musste. Nach dem Spiel verbrachte man gemeinsam mit Oedt noch etwas Zeit im Vereinsheim bei einem Bierchen und einer Kleinigkeit zu Essen.
Aufstellung:
Gotzes - Utzenrath, Reisch, Kefalas (45.Stone), Tugay Calli - Peters, Przybyla, Tairi, Holz S. (45.van der Ven) - Rashid, Offermanns (45.Porten)

Am vergangenen Samstag spielte die Altherrenvertretung von SC Union Nettetal in Kaldenkirchen. Ersatzgeschwächt und mit drei Aushilfen trat man im Kaldenkirchener Stadion auf dem Rasenplatz an. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, Chancen auf beiden Seiten. Es ging hin und her, bis Marek Przybyla in der 20. Minute mit einem schönen Distanzschuß das 1-0 erzielte. Nur fünf Minuten später kam Kaldenkirchen zum Ausgleich nach einer Ecke. Union ging umgehend durch Rashid mit 2-1 in Führung, ehe Kaldenkirchen mit einem schönen Konter wieder ausglich. So ging es in die Halbzeit.
Es entwickelte sich im zweiten Durchgang wieder ein interessantes Spiel auf beiden Seiten, ehe erneut Marek Przybyla die 3-2 Führung erzielte. Diese hielt nicht lange, Kaldenkirchen kam erneut zum Ausgleich. So blieb es dann auch bis zum Schluß beim 3-3. Vielen Dank nochmal an Kaldenkirchen, die einen Mitspieler zur Verfügung stellten, damit Union´s Alte Herren auch mit elf Mann auf dem Platz stand.
 
Aufstellung:
Gotzes - Göttgens, Kefalas, Reisch, Ersin - Przybyla, Tairi, Tugay, Aushilfe K´kirchen (46.Hebben) - Viertelhausen, Rashid

Am 25.03.17 trafen unsere AH-Kicker auf die benachbarten Jungs aus Kaldenkirchen. Von der ersten Minute an schnürten Union´s AH den Gegner in dessen Hälfte ein.
Es wurde leider, trotz Windunterstützung, zu wenig über außen gespielt und man rannte sich an der gegnerischen Abwehr fest. In der 25. Minute fasste sich Uwe Peters ein Herz und drosch den Ball aus gut 20 Metern unhaltbar ins linke untere Eck. 1:0.
Jetzt fielen die Kombinationen leichter. Nach feinem Zuspiel von Abwehrchef Reisch zog wiederum Peters ab, Lars Utzenrath warf sich in die Schussbahn und fälschte den Ball unhaltbar für den Gästekeeper ab. So stand es 2:0 zum Pausentee. "Die FIFA schrieb das Tor, nach mehrmaligen Sichten des Videos, Utzenrath zu."
Im zweiten Abschnitt wurden die Kaldenkirchener stärker. Kurz nach der Pause fiel nach schönen Zusammenspiel der Gäste der Anschlusstreffer zum 1:2. Eine Bogenlampe überraschte "Hubi" Wagemanns im Tor.
Union ließ sich von dem Gegentor nicht beirren und stürmte weiter auf das Kaldenkirchener Gehäuse. Nach wunderbarem Doppelpass zwischen Przybyla und Tairi schloss Przybyla eiskalt ab, der alte Vorsprung war wieder da.
Das war Union aber nicht genug, angetrieben vom aufmerksamen Manni Holz netzte sein Sohn Sascha kurze Zeit später nach schönen Zuspiel von Harry Offermanns ein. Kaldenkirchen kam durch einen Konter zwar noch einmal auf 2:4 heran, aber im Gegenzug setzte Offermanns mit einem schönen Schlenzer in den rechten Giebel zum 5:2 den Schlußpunkt.

Am Samstag spielten die Alten Herren von SC Union Nettetal gegen Hockstein. In der ersten Hälfte erspielte sich Union Nettetal einige Tormöglichkeiten, aber ein Eigentor der Gäste brachte erst die 1:0-Führung, bevor Harald Offermanns das 2:0 einschob.
 
In Hälfte 2 verletzten sich zwei Spieler aus Hockstein, sodass Sascha Holz und Thomas Reisch spontan bei Hockstein mitspielten. So macht der Altherren-Fussball Spass! Die zweite Hälfte verlief wie die erste Halbzeit, Union Nettetal erspielte sich Tormöglichkeiten, aber der Einzige der traf, war Marek Przybyla zum 3-0, welches auch später der Endstand war.
 
Dieses Spiel bedeutete für zwei Altherrenkicker auch jeweils ein Jubiläum. Manni Holz absolvierte sein 600. und Michael Ortz sein 550. Spiel für die Altherrenkicker des SC Union Nettetal. Hierzu gratulieren die Fußballkollegen und der Präsident Lars Wilbers der Alten Herren beim SC Union Nettetal ganz herzlich. Beide lassen es sich nicht nehmen, regelmäßig für die Alten Herren aufzulaufen.