SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

News

C2 vom SC Union Nettetal 1996 e. V. mit gestärktem Selbstvertrauen vor den nächsten Aufgaben in der Meisterschaft


Es ist endlich soweit…die spielfreie Zeit innerhalb der Meisterschaft neigt sich dem Ende zu. Mit dem 4:1 Sieg unserer C2 im Meisterschaftsspiel gegen Tura Brüggen 1923 e. V. begann eine vierwöchige spielfreie Zeit in der Meisterschaftsrunde der Kreisklasse Staffel 2 des Kreises Kempen-Krefeld. Während dieser Zeit absolvierte die C2 vom SC Union Nettetal 1996 e. V. insgesamt elf Trainingseinheiten und vier Testspiele.


Das erste Testspiel bestritt das Team von Marco Stenzel und Dennis Huth gegen die Venlosche Boys aus den Niederlanden. Dieses konnte unsere C2 mit 5:0 für sich entscheiden.

Bereits zwei Tage später spielte die Mannschaft gegen die C2 vom SV 19 Straelen e. V., welches mit 4:0 ebenfalls erfolgreich gestaltet werden konnte. Der vorletzte Test während der Vorbereitung gegen die C2 von DJK-VfL 1919 Willich e. V. endete mit einem 2:0 Sieg für unsere C2. Für den letzten Test vor der nächsten Meisterschaftspartie empfing das Team einen Gegner aus einer höheren Spielklasse. Am Samstag ging es gegen die C2 vom Sportclub Bayer 05 Uerdingen e. V., die in dieser Saison in der Kreisleistungsklasse des Kreises Kempen-Krefeld spielen. Ein für das Team nicht unbekannter Gegner, da sich beide Mannschaften innerhalb der Qualifikationsspiele zur Kreisleistungsklasse im Juni diesen Jahres gegenüberstanden. Damals gewann das Team vom Sportclub Bayer 05 Uerdingen e. V. verdient mit 5:0 und konnte im Nachhinein das Ticket zur Kreisleistungsklasse lösen.

Die Vorzeichen vor dem Testspiel am vergangenen Samstag standen nicht gut. Die Spieler Christian Jansen und Tjark Kaesmacher verletzten sich zuvor und fallen bedauerlicherweise längere Zeit aus. An dieser Stelle wünschen wir beiden eine schnelle Genesung und freuen uns, beide schnellstmöglich wieder auf dem Platz begrüßen zu können. Trotz nicht so guter Vorzeichen machte das Team von Marco Stenzel und Dennis Huth ein super Spiel, setzte den mitgegebenen Matchplan erfolgreich um und konnte gegen den Sportclub Bayer 05 Uerdingen e. V. einen fulminanten 5:0 Sieg feiern.

Das Trainerteam nach dem Spiel: „ Wir haben es geschafft, als Team zu funktionieren und unsere Fähigkeiten umzusetzen. Diszipliniert von hinten raus mit guten Kombinationen im Spiel nach vorne konnte das Spiel gewonnen werden. Viel wichtiger für uns war zu sehen, dass jeder Einzelne auf dem Feld für den Anderen gearbeitet hat und so das Team auf die Siegerstraße führte.Wir sind stolz auf das Team, was es in den letzten Wochen auf den Platz gebracht hat und können eine durchweg positive Stimmung bestätigen. Dennoch gilt es nun, den Fokus auf das nächste Meisterschaftsspiel gegen DJK Teutonia 1920 e. V. zu richten und das aufgebaute Selbstvertrauen mit in die nächste Partie zu nehmen. Wir haben Respekt vor den nächsten Aufgaben und wollen weiter konzentriert arbeiten."

Wir möchten alle recht herzlich einladen, dass nächste Meisterschaftsspiel unserer C2 am Samstag, den 09. Dezember 2017 um 15:00 Uhr auf unserer Platzanlage zu verfolgen und das Team anzufeuern. Wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg und freuen uns, wenn ihr euch für die zuletzt guten Leistungen belohnen könnt. Viel Spaß!

SC Union Nettetal´s Alte Herren verlieren 1-7 in Schaag

Am vergangenen Samstag spielte die Altherrenvertretung von SC Union Nettetal in Schaag auf Kunstrasen. Union reiste mit einen großen Kader an und startete voll motiviert in die erste Halbzeit.

Es entwickelte sich ein Spiel zweier sehr unterschiedlicher Mannschaften. Union versuchte den Ball laufen zu lassen und ein schönes Fußballspiel zu entwickeln, Schaag hingegen, eine sehr junge Truppe, im Duchschnitt 15 Jahre jünger als die Unioner, kam über Kampf und Laufwege. Schaag ging mit einem Schuß aus 16m Mitte der ersten Halbzeit in Front, so ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Pausentee kam Schaag durch einige Wechsel mit frischer Kraft und sehr jungen Spielern, zu einem Übergewicht im Mittelfeld und erzielte schnell drei Treffer. Union hatte keine Chance gegen teilweise zwanzigjährige Gegenspieler. Doch der SC Union hielt dagegen und kämpfte. Nach einem Einwurf durch den Schaager Torhüter Heiko Schröder, eroberte Mustapha Tairi den Ball und schoß zum 1-4 ins leere Tor ein. Danach konzentrierte sich die Mannschaft von SC Union aufs Verteidigen, da man gegen immer wieder anrennende junge Schaager Spieler, kaum eine Chance hatte. So hieß es dann am Ende 1-7. Nach dem Spiel gab es Steaks vom Grill und das verdiente Bier und die Alten Herren von SC Union Nettetal konnten mit Ihrer Leistung gegen eine überlegenen Gegner zufrieden sein.

Aufstellung:Gotzes – Göttgens (46.Bunke), Pferdehirt, Viertehausen (46.Reisch), Müller (46. Hannes) – Tairi, Peters, Przybyla, Mehring, Ortz - Offermanns

D1 gewinnt sensationell Kreispokal-Halbfinale im Elfmeterschießen


In einem echten Pokalkrimi hat sich die D1 von Union beim Tabellenzweiten der Kreisleistungsklasse TSV Meerbusch durchgesetzt und verdient und nach aufopferndem Kampf das Kreispokalfinale im Juni 2018 erreicht.


Die erste Halbzeit war ausgeglichen und die Unioner konnten die langen und schnellen Angreifer der Meerbuscher unter Kontrolle halten. Selbst setzten sie mit schnellen Angriffen und durch die gefährlichen Abschläge und Abstöße von Nik immer wieder Nadelstiche. 0:0 ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit entwickelte sich dann zu einem echten Fight, der in der 35. Minute seinen Anfang nahm. Nachdem eine brenzlige Situation im Strafraum der Unioner geklärt war und das D1-Team auf Angriff umschaltete, pfiff der Schiedsrichter plötzlich. Spieler und Trainer nahmen an, dass wegen zwei auf dem Boden liegender Spieler das Spiel unterbrochen wurde, als der Schiedsrichter einem Unioner, aus Union-Sicht nicht nachvollziehbar, glatt Rot zeigte und auf Elfmeter für Meerbusch entschied. Diesen verwandelte Meerbusch sicher und so musste Union mit einem Mann weniger und 0:1 im Rückstand liegend die Aufholjagd starten – und das taten sie!


Union ließ sich nicht verrückt machen, jeder Mann auf dem Platz kämpfte und lief noch mehr, sie setzten weiterhin ihre Nadelstiche und hielten die Angreifer des TSV Meerbusch dennoch meist in Schach. Mit zunehmender Spieldauer musste Union „aufmachen“ und den Druck nach vorne erhöhen. Aus einigen guten Angriffen resultierte dann in der 55. Minute ein Freistoß, den Osman aus 15 Metern unhaltbar direkt einnetzte! Meerbusch war geschockt, erhöhte danach aber nochmals den Druck, kam noch zu einigen Ecken und gefährlichen Vorstößen - aber die D1 verteidigte mit allen Kräften das 1:1 nach langen 5 Minuten Nachspielzeit.


Verlängerung: Weiter ging es mit natürlich drückenden Meerbuschern, die die Entscheidung suchten, jedoch jedes Mal durch die Unioner Abwehr gestoppt wurden oder deren Abschlüsse Nik sicher entschärfte. Nach 70 Minuten war es dann soweit: die Entscheidung musste im Elfmeterschießen fallen. Die ersten Schützen trafen auf beiden Seiten. Nach einem durch Union knapp vergebenen Elfer hatten die Unioner anschließend verdient das Glück und Nik auf ihrer Seite: Nach einem gehaltenen Elfmeter durch Nik, half beim letzten Schützen des TSV der Pfosten. Cedric hatte anschließend die Nerven, den letzten und entscheidenden Elfer zu verwandeln und alle Spieler, Trainer und Eltern in Jubel zu versetzen.


Die D1 Jungs haben nach einem Umbruch im Sommer, mit Abgängen einiger Leistungsträger und einem Trainerwechsel, gezeigt, dass sie Fußball spielen und kämpfen können und wollen!


Nachdem die D1 im Kreispokal den aktuellen Tabellendritten der Kreisleistungsklasse geschlagen hatte, sich dann gegen Kaldenkirchen durchsetzte und nun Meerbusch geschlagen hat, folgt im Juni das Finale gegen den KFC Uerdingen - dem aktuellen Tabellenführer der Leistungsklasse.

Union Nettetal Ü45 verliert 2-4 in Süchteln

Die Unioner begannen gut und erspielten sich die ersten Torchancen. Auch der Ballbesitz sprach für die Unioner.

Die Tore machten jedoch die Hausherren.

Auf dem tiefen Ascheplatz nutzten die Süchtelner im ersten Abschnitt 3 Ballverluste der Gäste im Spielaufbau und gingen mit einer 3:0 Führung im Rücken in die Pause. Es hätte auch gut und gerne 3:3 stehen können, aber sehr gute Einschussmöglichkeiten blieben u.a. durch Offermanns und Przybyla ungenutzt.

Im zweiten Abschnitt stand Union im Mittelfeld enger und war aggressiver in den Zweikämpfen. So ergaben sich zwangsläufig die Torchancen für die Nettetaler. Eine davon nutzte Marek Przybyla und drosch die Kugel unhaltbar rechts oben in die Maschen. Noch 20 Minuten waren zu spielen. Union drängte auf das 2:3, dadurch ergaben sich jedoch für den ASV Konterchancen.

Die Hausherren spielten einige Minuten vor dem Ende einen Konter gut aus und stellten den alten Abstand wieder her. 1:4.

In Gegenzug jagte Uwe Peters den Ball von der Strafraumgrenze rechts unten ins Tor der Süchtelner. Das 2:4 war jedoch zu spät. Kurz darauf war Schluss.

Fazit: Es war ein Duell auf Augenhöhe, was die Unioner jedoch im taktisch schwachen ersten Durchgang verloren.

Ballbesitz und Torchancen waren auf Seiten der Nettetaler zu verbuchen.

C2 gewinnt gegen Tura Brüggen


Gegen Tura Brüggens C1 zeigte unsere U14 eine geschlossene Mannschaftsleistung und überzeugte über die gesamte Spielzeit.
Von Beginn an dominierte der Sportclub den Gegner und setzte sich in der Hälfte der Brüggener fest.
Jedoch ging Tura Brüggen nach einer sehr fraglichen Abseitssituation in Führung.


Wenig geschockt erspielte Union sich weitere Torchancen, die vor der Halbzeitpause vom Doppeltorschützen Luca Roschat zum Ausgleich und wenig später zum 2:1 führten.
Mit Anpfiff zur 2. Halbzeit machte das Team da weiter wo es aufgehört hatte!
In der 46. traf Christian Jansen zum 3:1.
Ein Eigentor in der 61. Spielminute führte zum 4:1 Endstand.
Ein verdienter Sieg unserer U14 die somit im sechsten Meisterschaftsspiel den sechsten Sieg einfahren konnte.


Das nächste Meisterschaftsspiel steht am 09.12. gegen Teutonia St.Tönis an.


Bis dahin testet die Mannschaft um Trainerteam Stenzel / Huth gegen folgende Gegner:

16.11. gegen Venlosche Boys (Niederlande)
18.11. gegen SV Straelen U14
25.11. gegen VFL Willich 2
29.11. gegen Waldniel C1
02.12. gegen Bayer Uerdingen 2

D4 Jugend startet mit Erfolg


Die D4 sind mit neuem Trainergespann Kaesmacher/Wilkus erfolgreich aus den Ferien gestartet. Ein souveräner und konzentrierter Auftritt brachte die D4 auswärts beim Dülkener FC früh mit 0:1 in Führung. Union konnte durch gutes Kombinationsspiel und tollen Einsatz noch vor der Halbzeit die Führung auf 0:2 ausbauen. Nach der Halbzeit knüpfte das Team weiter an dieser Leistung an und machten durch einen tollen Schuß das 0:3! In der Folge kam die Dülkener kaum noch aus ihrer Hälfte raus überstanden aber zunächst diese Drangphase und machten durch einen Konter den Anschlusstreffer.


Union ließ sich davon nicht beeindrucken und machten weiter, als wäre nichts passiert und erhöhten nach einem Fehler in der Dülkener Hintermannschaft auf 1:4! Mit dem Schlußpfiff krönte Union Nettetal die sehr gute Leistung noch mit dem 1:5 Endstand.


Die Trainer waren von dieser Mannschaftsleistung sehr angetan! Sehr konzentriert, fokussiert und vor allem füreinander gekämpft. Gemeinsam in die richtige Richtung.


Jetzt folgt nächsten Samstag ein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Thomasstadt Kempen!

Union Nettetal Ü45 gewinnt in Kaldenkirchen mit 5-1


Unsere Ü45 reiste am vergangenen Wochenende zum Auswärtsspiel nach Kaldenkirchen. Von Anfang an entwickelte sich ein richtig gutes Spiel auf Seiten von Union Nettetal. Mitte der ersten Halbzeit ging Union´s Ü45 durch Mustapha Tairi mit 1-0 in Führung. Harry Offermanns brachte Union´s Alte Herren mit einem Doppelschlag mit 3-0 in Führung. Die wenigen Möglichkeiten die Union in der Abwehr zuließ, machte Hubert Wagemanns im Tor zu Nichte, der Keeper ist seit Wochen in Topform. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.


Union´s Ü45 hatte sich für die Hälfte 2 viel vorgenommen und es dauerte nicht lange bis Marek Przybyla das 4-0 und kurze Zeit später per Freistoß das 5-0 erzielte. Kurz vor Schluss traf Kaldenkirchen dann zum 1:5. Fazit: Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung, obwohl Kaldekirchen sehr gut mitspielte.


Aufstellung:
Wagemanns - Mehring, Viertelhausen, Bunke, Holz M.(46.Stangenberg) - Lotz R. (46.Schmitz) Przybyla, Tairi, Ortz, Göttgens (46. Holz S.) - Offermanns

Am vergangenen Samstag hatte die Altherrenvertretung von SC Union Nettetal die Alten Herren aus Kaldenkirchen zu Gast.


Das Nettetaler Lokalderby verspricht immer ein attraktives Spiel zu werden, so auch dieses Mal. Sofort nach Spielanpfiff zeigte sich der TSV Kaldenkirchen gewohnt druckvoll und erspielte sich einige Torchancen.

Im Mittelfeld gab Union zu viele Räume, sodass Kaldenkirchen sich Vorteile erspielen konnte. Union produzierte zu viele Fehlpässe und Kaldenkirchen ging durch einen Elfmeter und einen weiteren Treffer mit 2-0 in Führung.


Union kam in der ersten Halbzeit auch zu Chancen, die aber alle nicht genutzt wurden. Also ging der Gast aus K´kirchen mit einer 2-0 Führung in die Halbzeit. Union wechselte durch und erspielte sich mit frischen Kräften nach dem Seitenwechsel ein Übergewicht. Kaldenkirchen verlegte sich in der zweiten Halbzeit aufs Kontern, aber Unions 4er-Kette stand sicher. In der 60. Minute war es dann Sascha Holz der eine Flanke von Stoeppy mit einem schönen Kopfball zum 1-2 verwertete. Nur 5 Minuten später, wieder nach Vorlage von Stoeppy, erzielte Sascha Holz den Ausgleich. Und dann folgte der 3-2 Führungstreffer für Union, nach schöner Vorarbeit von Lars Wilbers, war es wieder Sacha Holz, der somit einen lupenreinen Hattrick erzielte. Kurz vor dem Ende traf Marek Przybyla noch zum 4-2, nachdem Sascha Holz den Ball erobert hatte. Nach dem Schlußpfiff waren sich beide Mannschaften einig, ein tolles Derby gespielt zu haben. Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Aufeinandertreffen.


Aufstellung:
Gotzes – Kefalas (46. L.Wilbers), Pferdehirt, Reisch, Bunke – Tugay (46.Pana), Przybyla, Tairi, Müller – S.Holz, Wilken

Am Samstag waren die Unioner in Bracht zu Gast. Union war von Anfang die bessere Mannschaft und ging durch einen schönen Kopfball von Harry Offermanns in Führung.


Einige Minuten später sorgte Marek Przybyla für die beruhigende 2:0 Führung. Hinten stand man sicher, vorne sorgten die Unioner immer wieder für Unruhe. Nach einem Fehler von Uwe Peters, kurz vor der Halbzeit, verkürzte Bracht durch einen unhaltbaren Schuss in den Giebel auf 1:2.


Gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, wobei sich Union die besseren Chancen erspielte. Eine davon nutze Mustafa Tairi zum 1:3.
Bracht kam nun einige Male gefährlicher vor das Tor der Gäste. Nach einem Foul von Uwe Peters am Stürmer der Hausherren, zeigte der gute Schiedsrichter auf den Punkt. Bracht nutzte diese Chance. 2:3.

Quasi im Gegenzug stellte Marek Przybyla durch einen schönen Heber den alten Abstand wieder her. Nach einer schönen Kombination verkürzten die Hausherren mit dem Schlusspfiff nochmal auf 3:4.


Fazit: Es war insgesamt eine ordentliche Leistung der gesamten Unioner Mannschaft, die aufgrund der herausgespielten Chancen hätte höher ausfallen müssen.

C2 testet in den Herbstferien
 
Nach dem Sieg gegen Viktoria Anrath (7:2) auf heimischer Anlage am letzten Spieltag vor den Ferien bereitet sich das Team nun in den Herbstferien auf die restlichen Meisterschaftsspiele der Hinrunde vor.


Zwei Testspielen wird  die Mannschaft um Trainergespann  Stenzel / Huth absolvieren.
Am Samstag den 28.10. geht es um 11.30Uhr in Nettetal gegen die C2 von Germania Kückhoven.
Am Freitag den 03.11.2017 um 18:00 Uhr steht dann ein Spiel gegen die C1 des VfR Büttgen an.
 
Sicherlich sind einige Spieler im Urlaub.
Aufgrund des großen Kaders jedoch keine Problem für das Team.