SC UNION NETTETAL 1996 E.V.

Navigation

News

Neue C1 qualifiziert sich für die Niederrheinliga

Geschafft!

Mit einem verdienten 5:1 gegen Werden-Heidhausen hat sich unsere C1 für ein weiteres Jahr in der Niederrheinliga qualifiziert. Nach der Niederlage im zweiten Qualifikationsspiel in Homberg ging das Team hoch konzentriert in dieses letzte entscheidende Spiel und zeigte von Anfang an, dass man dieses Spiel gewinnen will. Mit 6 Punkten belegt der SC Union Nettetal nun in der Qualifikationsgruppe 8 den zweiten Platz hinter dem VFB Homberg und startet in der kommenden Saison in der Niederrheinliga.

Die Mannschaft möchte sich auf diesem Wege nochmal für die tolle Unterstützung in den letzten 5 Wochen bedanken. Eine harte und stressige Qualifikationszeit geht nun mit diesem tollen Erfolg zu Ende.

Das Trainerteam ist mächtig stolz auf die Jungs.

Jetzt heißt es noch zwei Wochen lockeres Training und ein Freundschaftsspiel, bevor das Team dann auf Abschlussfahrt geht.

Nochmals DANKE an alle die unsere Mannschaft unterstützt haben!!!

 

Cameron Arnold (2003) hat die Union beim U15 DFB Sichtungsturnier der 21 deutschen Landesverbände in Wedau mehr als würdig vertreten und hat in der Niederrheinauswahl überzeugt:

Erster Sieg im zweiten Spiel. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen Brandenburg korrigierte die U15-Juniorenauswahl des Fußballverbands Niederrhein (FVN) ihren Fehlstart in das fünftägige DFB-Sichtungsturnier um den Länderpokal in der Sportschule Wedau eindrucksvoll: Gegen die Mannschaft aus dem Saarland gewann das von Trainer Udo Hain, Co-Trainer Bernd Hoffmann und Physio Pascal Gimpel betreute Team hochverdient mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0).

„Spieler des Tages” war Cameron Xavier Arnold: Der offensive Mittelfeldspieler vom SC Union Nettetal bereitete den 1:0-Führungstreffer durch Angreifer Felix Gehrmann im zweiten Spielabschnitt vor und erzielte fünf Minuten vor Abpfiff des Schlussdrittels den 2:0-Endstand mit einem sehenswerten 20 m-Knaller. Mit dem verdienten Erfolgserlebnis gingen die Talente vom Niederrhein in den spielfreien Sonntag, ehe es am heutigen Montag mit der dritten Runde in Deutschlands größtem Sichtungsturnier, bei dem sich die hoffnungsvollsten Talente vor den Augen der DFB-Sichter für einen Platz in der Junioren-Nationalmannschaft des Jahrgangs 2003 bewerben, weitergeht.

Der gesamte Artikel steht unter dem Link:

www.fvn.de/4097-0-Erster-Sieg-beim-DFB-U15-Sichtungsturnier.html

Wichtiger Sieg der C1

 

Vor einer tollen Kulisse auf heimischer Anlage konnte unsere neue C1 im ersten Qualifikationsspiel zur Niederrheinliga gegen den FC Remscheid die ersten 3 Punkte einfahren.
Das Spiel wurde mit 4:2 gewonnen.
Der erste Schritt in Richtung Verbleib in der Niederrheinliga.

Jetzt heißt es trotz alle dem weiter konzentriert arbeiten und die noch zwei anstehenden Spiele am 09.06. in Homberg und am 23.06. zu Hause gegen Werden-Heidhausen Vollgas geben.

Ganz besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei unserem Ausrüster Sande Vertrieb, der unserer Mannschaft als Überraschung und zusätzlich Motivation vor dem Spiel neue Aufwärmshirts überreichte. Tolle Aktion!

Vielen Dank auch für die Unterstützung von allen (Jugendabteilung ,Seniorenabteilung, Mannschaften, Eltern etc.) gestern. Das war für die Jungs eine tolle Sache.

Wir hoffen natürlich, Ihr begleitet und unterstützt uns, die C2 (Quali zur Kreisleistungsklasse) und auch die D1 (ebenfalls Quali zur Kreisleistungsklasse) in den nächsten 2 Qualifikationsspielen zahlreich und tragt somit auch zum Erfolg der 3 Teams bei!


... als Sie zusammen auszogen um als doppelter Turniersieger zurückzukehren

Am Samstag 2.6. waren unsere drei Bambinimannschaften bei Rhenania Hinsbeck zum Jüüte Cup 2018 zu Gast.
In einem sehr gut organisierten Turnier und einem ausgewogenen Teilnehmerfeld starteten unsere beiden 2011 und unsere 2012 Mannschaft.

Unsere G1 2011 und G3 2012 mussten sich jeweils nur einmal geschlagen geben, ließen sich davon aber nicht irritieren und gaben in den restlichen Spielen alles und konnten sich somit den Turniersieg holen.

Unsere noch recht unerfahrene G2 2011 hatte an diesem Tag nicht so viel Glück und konnte aber dennoch einen respektablen 5. Platz mitnehmen.
 
Tolle Ergebnis unserer Kleinsten beim Turnier in Brüggen

Unsere Minis von den Jahrgängen 2012 und 2013 spielten gestern bei glühender Hitze ein Turnier in Brüggen.
Mit drei Siegen und vier Niederlagen erzielten unsere Jungs gegen hauptsächlich ältere Mannschaften ein tolles Ergebnis und feierten sich nach dem Spiel absolut zu Recht!

Ergebnisse:
SC Union Nettetal G3 - TSV Kaldenkirchen G1 0 zu 1
SC Union Nettetal G3 - SV Hockstein G1 0 zu 4
SC Union Nettetal G3 - SSvg 06 Haan G1 1 zu 3
SC Union Nettetal G3 - ASV Süchteln G2 2 zu 0
SC Union Nettetal G3 - DJK Sportfreunde Leuth 0 zu 4
SC Union Nettetal G3 - Teutonia St. Tönis G1 2 zu 0
SC Union Nettetal G3 - Teutonia St. Tönis G2 3 zu 0
Wir suchen für die nächste Saison noch Spieler der Jahrgänge 2012 und 2013.
Wer also auch mal einen tollen Pokal gewinnen und Spaß in einer tollen Mannschaft haben möchte, ist herzlich zum Probetraining eingeladen.

Kontakt:
Chris Bauer
0163/1413428
 

ASV Süchteln-Union Alte Herren  2:3 (1:2)
 
Am Samstag waren die Unioner beim ASV Süchteln zu Gast. Mit 13 Spielern trat man die Auswärtsreise an, wobei einige angeschlagene Spieler im Kader standen.


Bei fast schon tropischen Temperaturen begannen die Hausherren forsch und hatten die ersten Chancen, ohne den guten Schlussmann der Gäste, Werner Viertelhausen, in Bedrängnis zu bringen.
Union kam nach 10 Minuten besser ins Spiel und ließ die Kugel auf den gut bespielbaren Rasen durch die Reihen laufen. Nach einer schönen Kombination kam das Leder zu Thomas "Stöppy" Müller, er legte am Strafraum quer zu Roland "Butsch" Lotz, dieser zog ab. Der Ball schlug links unten im Gehäuse der Süchtelner ein. 1:0 für Union! Es war leider die letzte Aktion von Stöppy, er musste mit einer Zerrung im Oberschenkel raus.
Die Führung hielt leider nicht lange. Die Gäste konnten den Ball im eigenen Sechzehner nicht klären und der Stürmer der Süchtelner schob aus kurzer Distanz ein. Allerdings war dieser Treffer stark abseitsverdächtig.
Das Spiel war danach ausgeglichen. Das 2:1 machten dann die Nettetaler. Klaus"Gattuso" Mehring erkämpfte sich am Mittelkreis den Ball und schickte Holger Hannes auf die Reise. Der Torwart kam aus seinem Kasten gestürmt, aber Hannes lupfte den Ball über ihn zur 2:1 Halbzeitführung. Bei dieser Aktion zog er sich ebenfalls eine Zerrung zu und konnte nicht mehr weiterspielen. Für ihn kam der angeschlagene Jörg "Wilbo" Wilken in die Partie.

Nach dem Pausentee drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Mit Kampf und Moral hielt man zunächst den knappen Vorsprung. Union verlegte sich aufs Kontern und hatte durch Offermans, Lotz und Mertens die ein oder andere gute Einschussmöglichkeit. Als man zu weit aufgerückt war, kam der ASV über 2 Station in den Strafraum der Gäste und wiederum war es der gute Stürmer, der zum 2:2 abschloss.
Es waren noch 10 Minuten zu spielen. Nun war es ein Spiel des Willens. Die komplette Mannschaft wollte unbedingt gewinnen und jeder rannte für den anderen. Die beiden Aussenverteidiger, Jürgen Mertens und "Velo" Pintar verdienten sich Fleisskärtchen und rannten die Linie rauf und runter, wobei Velo von einigen Zuschauern liebevoll als Roadrunner getauft wurde.


5 minuten noch. Union ließ den Ball wieder gut durch die Reihen laufen. Der. Ball kam zu Uwe "Bono" Peters, er passte den Ball über die Abwehr zum gut aufgelegten Harald "Harry" Offermanns. Dieser legte den Ball mit letzter Kraft am herauslaufenden Keeper vorbei, ins lange Eck.
Das vielumjubelte 3:2 für Union!
Süchteln konnte in den Schlussminuten  nichts mehr entgegensetzen.
Es blieb beim knappen und verdienten Sieg der Gäste, die mit toller Moral und einigen verletzten Spielern eine starke Leistung ablieferten.